Frankfurt am Main

Architektur

Kon­tras­te

Alte Oper und Wol­ken­krat­zer

Frank­furts Archi­tek­tur ist ge­prägt von dem Kon­trast zwi­schen welt­be­kann­ten his­to­ri­schen Ge­bäu­den, wie der Alten Oper, und mo­d­erns­ter Archi­tek­tur, wie der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB).

Auf his­to­ri­scher Seite sind dabei welt­be­kann­te Mo­ti­ve der Rö­mer­berg (kurz: "Römer"), die Pauls­kir­che ("Pauls­kir­chen­ver­fas­sung"), das Palais Thurn und Taxis (Sitz des ers­ten dt. Bun­des­ta­ges), die Alte Oper, der Frank­fur­ter Dom und auch der Frank­fur­ter Haupt­bahn­hof. Dem­ge­gen­über ste­hen, neben der EZB, mo­der­ne Wol­ken­krat­zer, wie .z.B. der Com­merz­bank-Tower, der Main Tower, der Mes­se­turm oder etwa der Eu­ro­pa­turm.

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare


Kommentar schreiben * Pflichtangaben